BESSER PRÄSENTIEREN


Gelungene Präsentationen zeichnen sich durch klare Zielsetzung, eine gut nachvollziehbare Struktur und hohe Zielgruppenorientierung aus. Erfahrene Vortragende agieren authentisch und das kommt beim Publikum gut an. Doch diese Erfahrung will erarbeitet sein.

Verbesserungspotentiale sind für uns selbst nicht leicht zu erkennen. Sie bedürfen der Rückmeldung von außen. Nur wenn wir unmittelbar erfahren, durch welches Verhalten wir welche Wirkungen erzielen, besteht die Möglichkeit, bewusst zu gestalten.

Ein Tipp dazu: Je öfter Sie die Quellen Ihrer Präsentationsinhalte während eines Vortrages erwähnen, umso weniger Kompetenz wird Ihnen zugeordnet.

Situationen, in denen Präsentationsberatungen nachgefragt werden:
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen einer Gruppe von potentiellen neuen Kunden zu präsentieren.
  • Sie bewerben sich um eine neue Position.
  • Sie wollen die Entscheidungsträger von Ihrer Idee überzeugen.
  • Es gilt, die erzielten Erfolge gegenüber Kritikern zu verteidigen.
  • Sie präsentieren gut und gerne, sind aber trotzdem nicht ganz zufrieden.
  • Sie haben schon ein Konzept erarbeitet, aber der rote Faden fehlt.
In Form von Einzelcoachings gebe ich Tipps zu Struktur und Inhalten und erarbeite mit Ihnen Präsentationen für konkrete Situationen. In konstruktiver und wertschätzender Atmosphäre erhalten Sie Rückmeldungen und wir modulieren gemeinsam Ihre persönliche Performance.


FRAGESTELLUNGEN IM BERUFLICHEN KONTEXT


Durch professionelle Einzelberatungen in Form von Coachings werden persönliche Anliegen geklärt und in der Realisierung begleitet oder es werden spezifische Probleme gelöst.


Beispiele für praktische Aufgabenstellungen:

  • Ab und zu tut es gut, das eigene Führungsverhalten oder eine konkrete Situation im Unternehmen offen und ehrlich zu reflektieren – doch mit wem?
  • Mir wurde ein neuer Aufgabenbereich angeboten – soll ich annehmen?
  • Ich möchte mein Unternehmen / meinen Bereich umstrukturieren – wie soll das genau aussehen?
  • Welchen Weg soll ich mit meinem Unternehmen einschlagen – A oder B?
  • Soll ich mich selbständig machen, oder lieber doch im Unternehmen bleiben?


FRAGESTELLUNGEN IM PERSÖNLICHEN KONTEXT


Beispiele für persönliche Anliegen:

  • Wie schaffe ich die richtige Balance zwischen Engagement und Entspannung?
  • Wie kann ich in meinem hektischen beruflichen Umfeld klaren Kopf bewahren?
  • Manchmal sage ich Ja obwohl ich Nein meine – wie ändere ich das?
  • Ich will beruflich ganz was anderes machen – was könnte das sein?
  • In bestimmten Situationen stehe ich mir selbst im Wege – was tun?

Im Rahmen der Einzelberatungen setze ich situativ unterschiedliche Werkzeuge ein. Neben logisch-analytischen Vorgehensweisen und Techniken bringen auch intuitiv-kreative Verfahren wie z.B. der Einsatz des Systembretts sehr oft rasch Klarheit. Die aktuelle Situation ist die Ausgangsbasis, aus der heraus die Wunschsituation entwickelt wird. So werden die erforderlichen Schritte und Handlungen sichtbar.